Erfolgsgeschichten

Meine Kundinnen machen tolle Fortschritte und ich freue mich mit ihnen. Auch über die kleinen Schritte.

 

Die hier veröffentlichten persönlichen Geschichten, Erfolge und Veränderungen sowie das Alter sind echt. Die Namen habe ich mir ausgedacht. Ich habe mit den betroffenen Kundinnen gesprochen und sie haben der anonymisierten Erzählung ihrer Geschichte zugestimmt.


Sophia, 42 Jahre

Vor dem Training mit Meisteratletics

  • 36% Körperfett
  • 73 kg
  • müde
  • erschöpft
  • Schlafstörungen
  • Nachmittagstiefs

nach 12-Wochen Personal Fitness Coaching

  • 31% Prozent Körperfett
  • 70 kg
  • erholsamer Schlaf
  • 7 cm weniger Taille
  • straffere Silhouette
  • voller Energie


SOPHIAS STORY... Details

Sophia war durch eine Kollegin auf mich aufmerksam geworden. Sie hatte bei mir zunächst nur eine 6er-Karte aus dem Xmas-Special gebucht, weil sie dachte, "das bringt ja eh nichts".



Sie hatte dann aber doch sehr viel Spaß dabei und merkte schon nach wenigen Trainingseinheiten, dass sie anfing sich deutlich besser zu fühlen. Daher fragte sie mich bald, ob ich regelmäßige Termine für sie hätte.

Sophia fühlte sich Ende letzten Jahres immerzu erschöpft. Sie hatte das Gefühl, allem nicht gerecht zu werden: Ihre verantwortungsvolle Arbeit in einer Großkanzlei, die beiden (supersüßen!) Mädchen von 8 und 4 Jahren, Ihrem Mann und ihren gemeinsamen Verantwortungen. Die Phasen von Schlafstörungen, die sie seit Jahren immer mal wieder begleiteten taten ihr Übriges.

Sophia hat mein 12-Wochen Programm supermotiviert absolviert. Schon nach wenigen Wochen berichtete Sie mir, dass sie besser ein- und durchschlafe. Obwohl ihr Fokus nicht auf ihrem Äußeren lag und sich auf der Waage scheinbar nicht so viel getan hat, ist ihre Silhouette deutlich schmaler geworden. Das liegt vor allem an dem gesunkenen Körperfettanteil.

Ich habe mit Ihr eine Mischung aus frauenspezifischem Krafttraining, Herzkreislauftraining, funktionellem Training und Entspannungsübungen gemacht und nach rund 3 Monaten fühlte sich Sophia voller Energie und freute sich auf den Sommer.


Leonie, 49 Jahre

Vor dem Training mit Meisteratletics

  • 40% Körperfett
  • 76 KG
  • antriebslos
  • schnell ausser Atem
  • Nackenverspannungen

nach 6 Monaten Personal Fitness Coaching

  • 28% Körperfett
  • 10 KG abgenommen
  • besere Haltung
  • fühlt sich 10 Jahre jünger
  • Steigerung der Libido


LEONIES STORY... Details

Leonie arbeitet als Geschäftsführerin eines mittelständischen Unternehmens. Sie war eine Weile viel unterwegs und durchlebte vor einigen Jahren eine sehr stressige Phase. Sie hatte in Folge dessen einige Kilos zugenommen und fühlte sich insgesamt unwohl in Ihrer Haut. Insbesondere am Wochenende fühlte sie sich antriebslos und wollte am liebsten auf dem Sofa bleiben. Was sie dann spätestens sonntagabends bereute. Sie beschloss dagegen etwas zu tun und wollte in Zukunft vermehrt die Treppen statt den Aufzug nehmen. Leonie merkte jedoch, wie schnell sie dabei außer Atem kam, wie sehr sie der Aufstieg der drei Stockwerke zu ihrem Büro jeden Morgen anstrengte.



Ich habe Leonie einen Trainingsplan mit einer guten Mischung aus frauenspezifischem Krafttraining, funktionellem Training, Körpergewichtsübungen und den Stoffwechsel ankurbelnden "Metabolic Conditioning" erstellt und auf ihre individuelle Situation zugeschnitten. Dazwischen gab es immer wieder Einheiten aus Cardio-Training, aber auch Entspannungs- und Beweglichkeitsübungen.

Zusätzlich zu den Online-Trainingseinheiten mit mir habe ich Leonie für jede Woche Trainingseinheiten zum eigenständigen Durchführen zur Verfügung gestellt. Meistens hat sie diese dann auch ohne meine kleinen Erinnerungen ausgeführt.

Obwohl Leonie mit einem ganz konkreten "Wunschgewicht" zu mir kam, habe ich zu Anfang den Fokus auf ihre körperlichen Beschwerden gerichtet. Wohl wissend, dass sich ihr Körper der neuen und regelmäßigen Bewegung von alleine anpassen wird. Erst nach einigen Wochen haben wir mit körperformendem Training begonnen. Denn meiner Meinung und Erfahrung nach ist ein erschöpfter, ausgelaugter, aber schlankerer Körper auch keine große Hilfe im Alltag. Zumal die tatsächliche Zahl auf der Waage nicht viel Aussagekraft hat: viel entscheidender ist der Anteil von Körperfett. Dieser ist nämlich am Ende hauptsächlich ausschlaggebend für das, was wir im Spiegel sehen. Außerdem bewirkt eine Reduzierung des Körperfettes eine erhebliche Steigerung der Gesundheit und dient der Krankheitsprävention. Leonie konnte ihren Körperfettanteil von rund 40 % auf ca. 28 % senken.

Leonie hat sich in einem halben Jahr regelmäßigen Trainings sehr verändert. Sie hat eine viel straffere Silhouette und fühlt sich sichtlich wohl in ihrem Körper. Leonie ist voller Energie und erzählte mir schon recht früh davon, dass sich auch ihre Partnerschaft zum Positiven verbessert hätte.

Katha, 38 Jahre

Vor dem Training mit Meisteratletics

  • 33% Körperfett
  • 69 KG
  • immer angespannt
  • schlapp und müde

nach 6 Monaten Personal Fitness Coaching

  • 25% Körperfett
  • 64 KG
  • fitter als je zuvor
  • fühlt sich sexy
  • voller Energie


KATHAS STORY... Details

Katha guckte schon länger mit Bedauern auf Ihre alten Klamotten im Schrank, von denen sie sich noch nicht trennen konnte. Sie hatte während ihrer Schwangerschaft zugenommen und fühlte sich 1,5 Jahre danach immer noch nicht wieder wohl in ihrer Haut.



Sie war seit Kurzem wieder berufstätig, und obwohl sie Ihren verantwortungsvollen Job liebte, machte ihr eine permanente Anspannung zu schaffen. Sie schlief schlecht und fühlte sich häufig schlapp und müde. Als Studentin hatte sie erfahren, wie gut ihr Sport tut, aber die Zeit für regelmäßige Besuche im Fitnessstudio konnte und wollte sie sich jetzt nicht mehr nehmen.

Nach einigen erfolglosen Versuchen, sich zu einem der vielen YouTube-Fitnessvideos zu motivieren, fand sie über meine Website zu mir.

Mein erster Fokus galt Kathas Stresslevel. Sie hatte nicht viel Zeit und so habe ich mit ihr kurze, intensive und hocheffektive Trainingseinheiten durchgeführt. Entweder morgens vor der Arbeit oder abends, nachdem der Kleine im Bett war. Erst nachdem sie mir berichtete, dass sie nachts besser schlief und nicht mehr ständig unter Strom stand, haben wir begonnen, mit gezieltem Krafttraining und den Stoffwechsel stimulierenden Workouts ihre Silhouette zu straffen und zu formen. Mit ein paar zusätzlichen Ernährungstipps fühlte Katha sich schon bald viel wohler in ihrem Körper. Ich habe mich bei Katha weniger an ihrem Gewicht orientiert als an ihrem Körperfettanteil. Dieser ist ein viel besserer Indikator für Gesundheit, Fitness und Schlankheit als das Gewicht in Kilogramm.
Ich begleite Katha weiterhin, sie fühlt sich fitter als je zuvor und vor allem voller Energie. Sie hat das Gefühl, dass nicht nur sie selber davon profitiert, sondern auch ihre Familie und ihr Job. Die alte Kleidung aus ihrem Schrank hat sie mittlerweile weitestgehend aussortiert.

Sie ist ihr zu groß!